Lecker!

Echt englische Scones für die Teatime

Als Englandfan haben Sie sich wahrscheinlich bereits ihren Lieblings-Tearoom ausgesucht. Oder schwanken Sie noch zwischen No. 6  The Square in Buxton, The Bantam Tea Room in Chipping Campden, Harriets Tearooms in Cambridge und möglicherweise ein paar anderen? Einen großen Einfluss auf Ihre Wahl hat sicherlich die Qualität der  Scones, die Sie zu Ihrem Tee bestellen.

Als Trost für alle, die nicht in nächster Zeit bei ihrem Lieblings-Tearoom vorbeikommen werden, hier ein leckeres Scones-Rezept für Ihre perfekte Teatime zu Hause:

Zutaten für ca. 12 Scones

260 g Mehl
50 g weißer Zucker
10 g Backpulver
1/4 TL Salz
76 g kalte, ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten
1 großes Ei, leicht geschlagen
1 TL Vanille-Extrakt (oder Vanillezucker)
120 ml Sahne

Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen

Zubereitung

Mehl, Zucker, Backpulver, Vanille und Salz in einer großen Schüssel zusammenmischen.

Die Butter in groben Flocken in das Mehl schneiden. Es ist wichtig, dass die Butter kalt ist.

Nun die Butterflocken mit den Fingerspitzen oder zwei Messern in das Mehl einarbeiten, bis sie wie kleine, mit Mehl bedeckte Streusel aussehen. Es darf keinen glatten Teig geben!

Das richtige Mischen und Kneten der Zutaten ist für die Herstellung guter Scones unerlässlich. Idealerweise knetet man den Teig mit zwei Messern oder mit den Fingerspitzen, da dies verhindert, dass man den Teig zu viel knetet.

Ei und Sahne separat zusammenmischen, dann zum übrigen Teig hinzugeben. Kneten Sie den Teig nur so lange, bis er sich zusammenfügt. Der Teig darf nicht „überknetet“ werden. Ob die Dauer des Knetens richtig war, zeigt sich am Ergebnis: Wenn der Scone nach dem Backen hart und fest ist, wurde er überknetet.

Legen Sie den fertigen Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche. Rollen oder drücken Sie  ihn zu einem Teigrund von ca. 2,5 cm Höhe aus. Mit einem bemehlten Glas können Sie runde Scones ausstechen und diese auf ein Backblech legen. Legt man Scones nah zusammen, werden sie weichere Seiten und eine weniger knusprige Kruste haben. Legt man sie weiter auseinander, tritt der gegenteilige Effekt ein. Ihr Geschmack entscheidet!

Die Scones bei ca. 180 Grad backen, bis sie leicht braun sind und an einem Zahnstocher, den man in sie steckt, beim Herausziehen kein Teig mehr kleben bleibt (ca. 15 min).

Scones auf einem Gitter etwas abkühlen lassen, aber noch warm servieren.

Scones jeweils frisch aufschneiden und mit Schlagsahne und Erdbeermarmelade essen. Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.